Aufgabenstellungen
Wie können wir Gesundheit, Wellbeing und Ernährung durch die Anwendung von OSRAMs Spektroskopie-Technologien verbessern?
osram-health

Digital Health durch die Anwendung von OSRAMs Spektroskopie-Technologien

Wie können wir Gesundheit, Wellbeing und Ernährung durch die Anwendung von OSRAMs Spektroskopie-Technologien in mobilen Geräten (Telefone, Smartwatches, …) verbessern?

Im Supermarkt messen, wie frisch das Gemüse ist und wie süß die Erdbeeren sind, in der Kantine die Kalorien des Mittagessens ermitteln oder prüfen, ob die vermeintliche Kopfschmerztablette wirklich eine ist – das können Verbraucher künftig mit dem Smartphone ganz einfach selbst testen. Mit der Nahinfrarot-Spektroskopie lässt sich unter anderem der Wasser-, Fett-, Zucker- und Proteingehalt von Lebensmitteln messen. Dazu macht man sich das charakteristische Absorptionsverhalten bestimmter Molekülverbindungen zu Nutze. Wird ein definiertes Lichtspektrum auf eine Probe gestrahlt, können aus der Wellenlängenverteilung des reflektierten Lichts das Vorhandensein und die Menge bestimmter Inhaltsstoffe abgeleitet werden. Heute stellt OSRAM mit den Breitband-LED-Emittern bereits eine der Kernkomponenten solcher Spektrometer zur Verfügung.

Durch die Miniaturisierung der Technologie-Bausteine wird zukünftig die Integration kompakter Spektrometer in Mobiltelefone oder Wearables möglich und eine riesige Breite neuartiger Anwendungen eröffnet, wobei der oben beschriebene Fall sicher nur ein Vorgeschmack sein wird.

Ihre Aufgabe wird es sein, Ihren Ideen freien Lauf zu lassen und die Vielzahl möglicher Anwendungen dieser Technologie (UV-/VIS-/NIR-Absorptions- und Reflektionsspektroskopie) einzutauchen, Use Cases und Value Propositions zu formulieren und/oder prototypisch zu realisieren. Ihr Fokus soll im Bereich Wellbeing, Gesundheit, Ernährung und digitale Medizin liegen.

Wie können wir Gesundheit, Wellbeing und Ernährung durch die Anwendung von OSRAMs Spektroskopie-Technologien in mobilen Geräten (Telefone, Smartwatches, …) verbessern?